Ei auf Toast: Simpel und lecker

 

 

Wer sagt, dass man für das Kochen stets ausgefallene Rezepte zubereiten muss, um am Ende mit einem leckeren Gericht dazustehen, hat unserer Ansicht nach keine Ahnung. Manchmal muss es einfach schnell gehen, manchmal hat man auch nicht mehr viele Zutaten übrig. Ei auf Toast ist in dieser Hinsicht ein schmackhafter Klassiker, welchen selbst Kinder problemlos zubereiten können. Auch leichte & schnelle Kochanleitungen sind auf der Rezepte Meile zu entdecken.

 

Nun gibt es aber auch ein paar kleine aber feine Variationen, welche wir an dieser Stelle ebenfalls thematisieren möchten. Zum Beispiel kannst du dir das Ei, egal ob gekocht, als Rühr- oder Spiegelei ja auch noch mit ein paar frischen und leckeren Kräutern würzen. Du glaubst garnicht, was für leckere und schmackhafte Rezepte man auf diese Art und Weise ohne großartig viele Zutaten zaubern kann.

 

Ei auf Toast geht unserer Ansicht nach immer, im Winter um sich aufzuwärmen und im Sommer auch gerne als Frühstück. Hinsichtlich der Lagerung des Toastbrotes solltest du allerdings berücksichtigen, dass das Brot leider sehr schnell zu Schimmeln anfängt, wenn die Packung erst einmal geöffnet ist. Demnach solltest du es in der Tat so schnell wie möglich verbrauchen! Zu Ei auf Toast lässt sich auch sagen, dass man sich unserer Ansicht nach keineswegs dafür schämen muss, wenn man sich so eine „Budget-Mahlzeit“ zubereitet.

 

Ei auf Toast: Schmackhaft und günstig

 

Ganz im Gegenteil, der Geschmack ist einfach phänomenal, obwohl man nicht wirklich viele Zutaten benötigt. Wie kann man das Gericht „Ei auf Toast“ dennoch ein bisschen aufmotzen? Hier gibt es jede Menge Möglichkeiten bezüglich zusätzlicher Zutaten, welche den Geschmack abrunden können. Wenn du richtig großen Hunger hast, dann macht sich natürlich der Speck hervorragend zum Ei auf Toast.

 

Man muss dazu aber auch sagen, dass sich deine Mahlzeit damit langsam aber sicher zu Kalorienbombe entwickelt. Die Englänger lieben es ja auch, dazu noch ein paar gebratene Bohnen zu genießen. Dann wird die Mahlzeit in der Tat richtig kräftig, aber nicht unbedingt mehr sonderlich gesund. Ei auf Toast, geht es auch noch ein wenig gesünder? Definitiv! Wie gesagt, zu Ei auf Toast brauchst du theoretisch wirklich nicht viel hinzufügen, zum Beispiel einfach nur noch ein wenig Schnittlauch.

 

Auch Tomaten machen sich unserer Ansicht nach zu Ei auf Toast hervorragend. Da bekommt man ja schon beim Lesen Appetit! In Sachen Zusatz-Zutaten steht dir hier wirklich die Welt offen. Da das Grundgericht an sich schon so hervorragend schmeckt. Ei auf Toast, in unseren Augen einfach eine schmackhafte Mahlzeit zum kleinen Preis.