Kaffee richtig genießen: Tipps für den Kaffeegenuss

 

Dieses koffeinhaltige Getränk ist aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Doch Kaffee hat nicht immer die Aufmerksamkeit erhalten, die er verdient. Vor allem in vielen westlichen Ländern waren die Bohnen von geringer Qualität. Die Kaffee-Genießer wussten oder interessierten sich nicht dafür, wie Kaffee hergestellt, gekauft oder gebraut wurde. Der Großteil vom Kaffee-Angebot war billig und schmeckte bitter. Doch diese Zeiten sind vorbei.

 

 

In den letzten Jahrzehnten haben sich die Dinge auf der ganzen Welt geändert. Eine Gemeinschaft von unerschrockenen Produzenten, Käufern, Röstern, Baristas und Wissenschaftlern hat Kaffee auf das handwerkliche Niveau gehoben, wie erlesenen Wein und Bier. Sie denken vielleicht, dass Sie wissen, wie Kaffee schmeckt – aber das ist nur ein Bruchteil der Vielfalt, die Ihnen derzeit zur Verfügung steht. In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps, um Kaffee richtig genießen zu können.

 

Die beste Zeit, um Kaffee zu trinken

 

Wann genau sollten Sie eigentlich Kaffee trinken? Es gibt bestimmte Zeiten, die für den Kaffeekonsum am besten geeignet sind. Dies ist auf ein Hormon zurückzuführen, das unser Körper produziert – Cortisol. Es ist das Hormon, das wir produzieren, wenn wir gestresst oder ängstlich sind. Unser Körper braucht es, da es Sie wissen lässt, wann Sie etwas stoppen müssen, das Belastung oder übermäßigen Stress verursacht. Es gibt bestimmte Tageszeiten, zu denen der Cortisolspiegel für die durchschnittliche Person seinen Höchststand erreicht:

 

8:00 – 9:00 Uhr
12:00 – 13:00
17:30 – 18:30 Uhr

 

Koffein kann kleine Mengen Cortisol auslösen, daher ist es am besten, Kaffee zu diesen Spitzenzeiten nicht auch noch zusätzlich zu trinken. Sie werden den Unterschied merken, wenn Sie einen gemütlichen Nachmittag zum Beispiel in der Kaffeerösterei Röstzeit verbringen. Dort können Sie sich beim intensiven Kaffee-Genuss Zeit lassen und treffen auf Barista mit Expertise.

 

Bohnen richtig lagern

 

Die richtige Lagerung vom Kaffee ist ebenfalls sehr wichtig, um ihn richtig genießen zu können. Jeder wahre Kaffeeliebhaber weiß, dass Kaffee an der Luft seine Frische verliert. Ähnlich wie die meisten Lebensmittel oxidieren Kaffeebohnen im Laufe der Zeit, was zur Verschlechterung des Geschmacks beiträgt. Doch wie genau lagern Sie die Bohnen richtig?

 

So funktioniert es: die beste Art, Bohnen zu lagern, ist in einem luftdichten Glas, das dunkel gefärbt ist, um Ihre Bohnen vor Sonnenlicht zu schützen. Wenn Sie einen durchsichtigen Behälter verwenden, ist es eine gute Idee, das Glas an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort zu platzieren. Und nein, es ist eine schlechte Idee, es im Gefrierschrank aufzubewahren, da es Feuchtigkeit aufnimmt, was den Geschmack verändert. Kaffee und Sauerstoff sind die beiden Feinde des Kaffees. So könnte der gute Geschmack verloren gehen.

 

Schon beim Kaffee-Einkauf sollten Sie vorsichtig sein. Ein weiterer Tipp, der bei der richtigen Lagerung helfen kann: nur Kaffee mit dem Etikett „frisch geröstet“ auf der Verpackung zu kaufen. Die meisten luftdichten Verpackungen enthalten etwa 4 Prozent Sauerstoff, was bedeutet, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Sie abgestandenen Kaffee bekommen. Aus diesem Grund kann die Bedeutung von frischen Kaffeebohnen nicht genug betont werden. Wer Kaffee richtig genießen möchte, sollte dies beachten.

 

Zeit nehmen bei der Verköstigung von Kaffee

 

Viele Feinschmecker hetzen sich im Alltag viel zu sehr ab und nehmen sich keine Zeit für den Genuss. Kaffee ist von Natur aus komplex: Eine typische geröstete Kaffeebohne enthält mehr als 800 verschiedene chemische Verbindungen, die zu Geschmack und Aroma beitragen. Die breiten Kaffeegeschmackskategorien umfassen fruchtig, blumig, süß, nussig, Kakao, Gewürze, grün/vegetativ, sauer, fermentiert und natürlich geröstet. Darunter befinden sich Dutzende von Geschmacksreferenzen – wie zum Beispiel Rose und Jasmin in der blumigen Kategorie. Nur erfahrene Barista kennen diese Geschmacksfarben überhaupt.

 

 

Es benötigt eine gewisse Expertise und Zeit, um Kaffee richtig schmecken zu können. Die Aromen können subtil sein und einen entwickelten Gaumen erfordern, oder sie können Sie wie ein Zug treffen. Wenn Sie noch nie einen Kaffee erlebt haben, der extrem fruchtig schmeckt (normalerweise nach Blaubeere), versuchen Sie, einen natürlich verarbeiteten äthiopischen Single-Origin-Kaffee von einem handwerklichen Röster zu finden. Für viele Kaffeeliebhaber war diese Bohnensorte der Aha-Moment. Kaffeegeschmack wird oft unterschätzt, aber dieser hier ist ein großartiger Ort, um das Potenzial von Kaffee aufs Äußerste zu erleben. Doch nur, wenn sich für den Kaffee-Genuss auch Zeit genommen wird. Kaffee und eine feine Eistorte – ein wahrer Gaumenschmaus!

 

Wichtiger Tipp: Bei intensivem Kaffeegenuss auch viel Wasser trinken!

 

Wer viel Kaffee trinkt, muss vorsichtig sein, dass der Körper nicht austrocknet. Koffein ist ein Diuretikum, das zu einer erhöhten Wasserausscheidung aus unserem Körper führt. Wenn nur koffeinhaltige Getränke getrunken werden, kann dies zu Dehydration führen. Viele Menschen dehydrieren, ohne es zu merken. Hier sind einige Symptome, auf die Sie achten sollten:

 

  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Extremer Durst
  • Schwindel oder Benommenheit
  • Trockene Augen und Mund

 

Spätestens dann sollten Sie mehr Wasser zu sich nehmen. Um Ihren Kaffee den ganzen Tag lang zu genießen, ohne sich dehydriert zu fühlen, sollten Sie ausreichend Wasser nachfüllen. Außerdem sollte der Kaffee-Genuss keineswegs übertrieben werden.

 

Finden Sie die beste Mühle

 

Für fortgeschrittene Kaffee-Freunde ein wichtiger Tipp. Es ist besser, Ihre Bohnen zu Hause zu mahlen, als vorgemahlene Bohnen zu kaufen. Daher benötigen Sie die beste Mühle, die Sie finden können, die Ihren Vorlieben entspricht und die nicht viel kostet. Sie können entweder eine elektrische Kaffeemühle kaufen, die die Bohnen fein mahlt, oder um beispiel die klassischen Handmühlen. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, die Möglichkeit, Ihre Bohnen selbst zu mahlen, ist ein wichtiger Schritt in Richtung unglaublichen Kaffees. Wer Kaffee richtig genießen will, kommt darum nicht herum.

 

Den Kaffee dann auch noch frisch zu genießen ist ein weiterer wichtiger Schritt. Experten sagen, dass Kaffee 30 Minuten nach dem Mahlen aufgrund von Oxidation an Aroma verliert, was bedeutet, dass der Kaffee umso abgestandener schmeckt, je länger die Zeit zwischen Mahlen und Brühen ist. Es verliert weiterhin all seine Feinheiten, bis sie alle weg sind. Mahlen Sie daher am besten nur die Menge Kaffeebohnen, die Sie benötigen. Und beachten Sie die richtige Lagerung der Bohnen. Der richtige Wasserkocher ist allerdings ebenfalls sehr wichtig.

 

Abschließende Tipps zum richtigen Kaffeegenuss

 

Nun neigt sich unser Ratgeber zum richtigen Kaffee-Genuss auch langsam aber sicher dem Ende. Milch und Zucker werden oft zu Kaffee hinzugefügt, um Bitterkeit oder langweiligen Geschmack zu überdecken. Aber mit dem richtigen Kaffee – einem hochwertigen, der den Geschmack der Bohne betont – brauchen Sie diese Extras vielleicht nicht. Eine gut gebrühte Tasse enthält die richtige Balance von Säure, Süße und Bitterkeit. Üben Sie mit verschiedenen Methoden der Kaffeebrauerei, um eine angenehme Balance zu finden. Es wird ein bisschen dauern, eh sie Kaffee richtig genießen können, aber die Zeit lohnt sich. Also nehmen Sie sich die Zeit.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein